• Aus aktuellem Anlass: Buchen Sie unsere eLearning Seminare - Wann und wo Sie möchten!

Seminar Legale Instrumente der Bilanzpolitik / Bilanzlifting

Jedes Jahr spielt sich in zahllosen Unternehmen dieselbe Szene ab: Kaum ist die Steuererklärung abgegeben, fordert das Finanzamt auch schon die Steuern ein. Eine Zahlung, die Ihrem Unternehmen Liquidität entzieht, die eigentlich notwendig wäre, um profitable neue Projekte anzustoßen. Nach Abzug der Steuern bleibt insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen jedoch oftmals nicht genügend finanzieller Spielraum für die Expansion, und auch die Suche nach einem Kreditgeber gestaltet sich nun als schwierig: Die aktuelle Liquiditätslage führt zu einem schlechten Rating und die Bonitätsprüfung verhindert einen Kredit. Und so zieht ein weiteres Jahr ins Land, in dem gerade das Unternehmenswachstum stagniert, weil die Steuerlast die Liquidität allzu stark einschränkt. Wie Sie aus diesem Teufelskreis ausbrechen? Genau hier setzt unser Seminar „Legale Instrumente der Bilanzpolitik / Bilanzlifting“ ein.

Besserer Cashflow und mehr Liquidität: Mit strategischer Bilanzpolitik zu finanziellem Spielraum

In unserem Seminar „Legale Instrumente der Bilanzpolitik / Bilanzlifting“ zeigen unsere Experten Ihnen legale Möglichkeiten auf, um Ihre Unternehmensbewertung so zu verändern, dass Sie die Steuerlast Ihres Unternehmens umverteilen und so ein positives Rating erzielen können. Einer Finanzierung steht dann nichts mehr im Wege. In dieser Weiterbildung zur Bilanzierung erfahren Sie u.a., wie Sie Unterschiede zwischen Steuerbilanz und Handelsbilanz oder Latente Steuern nutzen, um Ihren Cashflow zu verbessern. Dabei lernen Sie natürlich auch, Ihr Unternehmen rechtlich abzusichern, indem Sie Ihre Maßnahmen zum Bilanzlifting in Jahresabschlussbilanz und GuV-Rechnung korrekt dokumentieren. So können Sie entspannt und mit einer vielversprechenden Verhandlungsbasis das Gespräch mit Ihrem Bankberater suchen.

  • Bedeutung und Zweck des Bilanzliftings

    > Steuerlast vs. Liquidität & Bonität
    > Gewinnsteigerung vs. Gewinnsenkung
    > Steuerbilanz vs. Handelsbilanz

     

    Ermessensspielräume nutzen

    > Regeln und Zulässigkeit
    > Bewertungsmaßnahmen zur Ergebnisverbesserung
    > Sachverhaltsgestaltung zur Ergebnisverbesserung
    > Wirkungsdauer der Maßnahmen

     

    Bilanzlifting zu Finanzierungszwecken

    > Sachverhaltsbewertungen
    > Cashflow verbessern
    > Anlagevermögen bewerten
    > Vorräte bewerten
    > Sale und Leaseback
    > Rückstellungen bewerten
    > Forderungen bewerten
    > Verbindlichkeiten bewerten
    > Latente Steuern

     

    Strukturverbesserungen und Sachverhaltsgestaltungen

    > Bilanz
    > GuV
    > Entgeltgestaltung
    > Bilanzgespräch

  • Sie nutzen die legalen Möglichkeiten des Bilanzliftings, um die Liquidität Ihres Unternehmens so zu modellieren, dass die nächste Unternehmenseinstufung ein positives Rating erzielt - was Ihnen wiederum Tür und Tor für neue Finanzierungen öffnet. Um Ihr Unternehmen rechtlich abzusichern und weder im Finanzierungsgespräch mit der Bank noch in der Steuererklärung um eine Erklärung für die neu gewonnene Liquidität verlegen zu sein, lernen Sie außerdem, die Methoden des legalen Bilanzliftings korrekt zu dokumentieren.

  • Es sind keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich, um die Inhalte unseres Seminars „Legale Instrumente der Bilanzpolitik / Bilanzlifting“ zu durchdringen und in die unternehmerische Praxis umzusetzen. Da die hier vermittelten Techniken des Bilanzliftings jedoch auf spezifischen Abläufen der Bilanzierung im Unternehmen basieren, erleichtern Grundkenntnisse in diesem Bereich den Einstieg in die Thematik. Für interessierte Quereinsteiger empfiehlt sich daher als Ergänzung zu diesem Seminar auch der Besuch unseres Seminars „Bilanzierung“: Hier machen wir Sie mit den rechtlichen Rahmenbedingungen der Bilanzierung und auch mit den Mitteln der Bilanzanalyse vertraut, die es Ihnen ermöglichen, Ermessensspielräume schneller zu identifizieren.

Unser Seminar „Legale Instrumente der Bilanzpolitik / Bilanzlifting“ richtet sich an die Geschäftsführung sowie an alle Fach- und Führungskräfte, die an der Bilanzierung im Unternehmen beteiligt sind. Kauffrauen und Kaufmänner können durch geschickte Bilanzpolitik ebenso effektiv neue Optimierungspotentiale erschließen wie Fachkräfte aus dem Finanzcontrolling, Investitionscontrolling o.Ä. Darüber hinaus profitieren auch Selbständige und Gründer von den hier vermittelten Techniken des Bilanzliftings: Sie gewinnen durch strategische Liquiditätsplanung an finanziellem Handlungsspielraum - auch bei kompakten Budgets.

SI-FS-019

Öffentliches Seminar
1.390,00 €

Pro Person zzgl. MwSt.

Freie Plätze vorhanden

1. Auswahl der Lernumgebung:

2. Verfügbare Termine

  09:00 - 17:00 Uhr
  09:00 - 17:00 Uhr
  09:00 - 17:00 Uhr
  09:00 - 17:00 Uhr
  09:00 - 17:00 Uhr
  • Genügend freie Plätze verfügbar.
  • Noch wenige Plätze verfügbar.
  • Keine Plätze mehr verfügbar.

* Voraussichtliche Lernumgebung
(Bitte beachten Sie hierbei die Einladung).

3. Anzahl der Teilnehmer:

Individual
1.390,00 €

Pro Person zzgl. MwSt.

Freie Plätze vorhanden

Maximaler Lernerfolg & höchste Flexibilität im Einzelcoaching

Unsere effektivste Lernmethode, da der Fokus während eines Seminartages ausschließlich auf einer Person liegt. Es werden nur Themen behandelt, die im Vorfeld mit Ihnen definiert wurden. Sie können zudem selbst festlegen, wann und wo das Seminar realisiert werden soll. Unabhängig von Ihrer Auswahl, bleibt die Seminargebühr unverändert.

1. Auswahl der Lernumgebung:

Ort nach Absprache
In einer unserer Lernumgebungen

2. Ihre Terminvorgabe:

Termin nach Absprache
Wunsch Termin
calender

3. Anzahl der Teilnehmer:

Inhouse
Seminargebühr wird individuell kalkuliert

Freie Plätze vorhanden

Maximaler Lernerfolg & höchste Flexibilität für Ihr Unternehmen

Optimal für Unternehmen, die Ihren Mitarbeitern gezielte Trainings anbieten möchten. Es werden nur Themen behandelt, die im Vorfeld mit Ihnen definiert wurden. Jedes Angebot wird individuell auf die Anforderungen Ihres Unternehmens hin kalkuliert.

1. Ihre Terminvorgabe:

Termin nach Absprache
Wunsch Termin
calender

2. Gewünschte Seminardauer in Tagen:

3. Gewünschte Teilnehmerzahl:

Menü schließen

Unsere Seminarmethoden

Öffentliches Seminar Öffentliches Seminar Individual Seminar Individual Seminar Inhouse Seminar Inhouse Seminar
Dauer
2 Tage
1 Tag
Nach Absprache
Teilnehmerkreis Offene Gruppe Einzelcoaching Firmenschulung
Garantierte Durchführung* Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Verfügbar in DE, AT, CH Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Monatlich buchbar Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Personalisiertes Zertifikat Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Mittags- und Pausenverpflegung vor Ort Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Professionelle Seminarunterlagen Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Bei Ihnen vor Ort (optional ohne Aufpreis) Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Berücksichtigung Ihres Wunschtermins Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Persönliches Vorgespräch zum Dozenten Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Schwerpunkt liegt auf Ihrer Branche Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Individuelle Seminarinhalte Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Höchste Diskretion und Datenschutz Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Persönliche Nachbetreuung Garantierte Durchführung Garantierte Durchführung
Einplanung Ihrer Vorgaben zur Seminardauer Garantierte Durchführung

* Wir garantieren eine Durchführung unserer öffentlichen Seminare bereits ab einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen. Nähere Informationen zu den kommenden Garantieterminen erhalten Sie nach Auswahl der Lernumgebung.

Ähnliche Seminare

Finanzen und Steuern Grundlagen
Die Grundlagen des Finanzmanagements: Lernen Sie in unserem Seminar „Finanzen und Steuern Grundlagen“, wie Sie durch professionelles Rechnungswesen und strategische Bilanzierung die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens verbessern.
1.250,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Aktuelles Umsatzsteuerrecht
Alles, was Sie zum Thema Umsatzsteuer wissen müssen: Gewinnen Sie in unserem Seminar „Aktuelles Umsatzsteuerrecht“ Sicherheit im Umgang mit verschiedenen Steuersätzen und lernen Sie, den Abzug von Vorsteuer zu nutzen!
1.250,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Anlagenbuchhaltung
Im Seminar „Anlagenbuchhaltung“ lernen Sie, Sie das Anlagevermögen von Unternehmen zu bewerten und zu bilanzieren, gemäß der Vorgaben des Handelsgesetzbuchs (HGB) ebenso wie nach den Standards der internationalen Rechnungslegung (IFSR).
1.190,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Betriebswirtschaft für Techniker
BWL für Techniker und Ingenieure: Eignen Sie sich im Seminar „Betriebswirtschaft für Techniker“ die Grundlagen der BWL an und lernen Sie, wirtschaftliche Auswirkungen technischer Entscheidungen im Unternehmen zu beurteilen.
1.390,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Betriebswirtschaftslehre (BWL)
Die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (BWL), kompakt und praxisnah vermittelt: Entdecken Sie in unserem Seminar „Betriebswirtschaftslehre (BWL)“, was die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmen wirklich beeinflusst.
1.390,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Bilanzanalyse und Bilanzpolitik nach BilMoG
Von Bilanzanalyse und Bilanzpolitik bis zur Rechnungslegung: Entdecken Sie im Seminar „Bilanzanalyse und Bilanzpolitik nach BilMoG“, wie die Reform des Handelsgesetzes (HGB) das Rechnungswesen im Unternehmen verändert hat.
1.250,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Bilanzierung
Bilanzierungspflicht oder doch nur GuV-Rechnung? In unserem Seminar „Bilanzierung“ lernen Sie alles, was Sie wissen müssen, um stets den richtigen Jahresabschluss zu erstellen und professionelle Bilanzanalyse zu betreiben.
1.390,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Bilanzierung von Leasingverträgen - IFRS, US-GAAP und HGB
Lernen Sie in unserem Seminar „Bilanzierung von Leasingverträgen - IFRS, US-GAAP und HGB“, wie Sie Leasing-Angebote nach deutschem Handelsgesetzbuch und internationalen Rechnungslegungsstandards richtig bilanzieren.
1.250,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Finanz- und Liquiditätsplanung
Lernen Sie, die Liquidität Ihres Unternehmens zu steigern: In unserem Seminar „Finanz- und Liquiditätsplanung“ zeigen wir Ihnen, was erfolgreiche Kapitalbedarfsplanung ausmacht und woran Sie rentable Finanzierungsmodelle erkennen.
1.250,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

IFRS Bilanzanalyse
Entdecken Sie, wie sich IFRS-Rechnungslegung auf die Bilanzierung auswirkt: In unserem Seminar „IFRS Bilanzanalyse“ zeigen wir Ihnen, was Bilanzen nach IFRS von Bilanzen nach HGB unterscheidet - und was das für Ihr Unternehmen bedeutet.
1.390,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Internationale Rechnungslegung
Lernen Sie in unserem Seminar „Internationale Rechnungslegung“ GuV-Rechnungen und Bilanzen nach HGB und IFRS zu erstellen, und nutzen Sie die Ergebnisse Ihrer Bilanzanalyse nach IFRS zur strategischen Liquiditätsplanung im Unternehmen!
1.250,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Juristische und steuerrechtliche Fragen im Private Equity
Schnelles Unternehmenswachstum dank Private Equity? Entdecken Sie im Seminar „Juristische und steuerrechtliche Fragen im Private Equity“, welche Chancen die Finanzierung durch Eigenkapital birgt und wie Sie die Risiken richtig abwägen.
1.250,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Kundenorientiertes Forderungsmanagement
Von AGB und Bonitätscheck bis Mahnschreiben und Inkasso: Unser Seminar „Kundenorientiertes Forderungsmanagement“ hilft Ihnen dabei, die individuelle Best Practice für effektives Debitorenmanagement in Ihrem Unternehmen zu erarbeiten.
1.190,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Latente Steuern
Kennen Sie die latente Steuerlast Ihres Unternehmens? In unserem Seminar „Latente Steuern“ lernen Sie, versteckte Steuervorteile und Steuerlasten aufzuspüren - in der Bilanzierung nach HGB und in der Bilanzierung nach ISFR.
1.290,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Professionelle Finanzbuchhaltung
Die Grundlagen der Finanzbuchhaltung im Unternehmen: Lernen Sie in unserem Seminar „Professionelle Finanzbuchhaltung“, die wichtigsten Buchungen den richtigen Konten zuzuordnen, und erstellen Sie professionelle GuV-Rechnungen!
1.250,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Rechtssichere Lohnbuchhaltung
In unserem Seminar „Rechtssichere Lohnbuchhaltung“ zeigen wir Ihnen, was professionelle Lohnbuchhaltung im Unternehmen ausmacht - von der Gehaltsabrechnung über die Pflege der Mitarbeiterstammdaten nach EU-DSVGO bis zur Lohnbuchhaltung.
1.250,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Umsatzsteuer international
Rechtssicher Handeln auf internationalen Märkten: Lernen Sie in unserem Seminar „Umsatzsteuer international“, wie sich die Mehrwertsteuersystemrichtlinie und EU-Zollrecht auf Auslandsgeschäfte, Warenlagerung und Veredelung auswirken.
1.390,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Unternehmensbesteuerung
Was gibt es bei der Wahl der Unternehmensform zu beachten? In unserem Seminar „Unternehmensbesteuerung“ lernen Sie die steuerrechtlichen Vorgaben für Einzelunternehmen, Personengesellschaft und Kapitalgesellschaften kennen und nutzen.
1.390,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Finanz- und Liquiditätsplanung im Management
Lernen Sie in unserem Seminar „Finanz- und Liquiditätsplanung im Management“, wie Sie als Führungskraft den Kapitalbedarf Ihres Unternehmens korrekt einschätzen, passende Finanzierungen finden und Liquiditätsmanagement betreiben.
1.250,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Betriebswirtschaftslehre Grundlagen im Assistenz - und Sekretariatsbereich
Sie möchten wirtschaftliche Zusammenhänge klar kommunizieren? Eignen Sie sich in unserem Seminar „Betriebswirtschaftslehre Grundlagen im Assistenz - und Sekretariatsbereich“ die Grundlagen der BWL an: Für zielführende Gespräche und...
1.190,00 €

Ort: DE, AT, CH

Dauer: 2 Tage

Unsere Referenzen

Mitteldeutsche Rundfunk Mitteldeutsche Rundfunk
AIRBUS AIRBUS
SportScheck SportScheck
Deutscher Olympischer Sportbund Deutscher Olympischer Sportbund
H&M H&M
IHK Stuttgart IHK Stuttgart
TÜV Nord TÜV Nord
BAVARIA Yachtbau BAVARIA Yachtbau
TÜV Süd TÜV Süd
Thyssenkrupp Thyssenkrupp
Berliner Sparkasse Berliner Sparkasse
ING-DIBA ING-DIBA
SANOFI SANOFI
Bayer HealthCare Bayer HealthCare
BMW Bank BMW Bank
Bundesdruckerei Bundesdruckerei
DEKRA DEKRA
 Ludwig Stocker Hofpfisterei Ludwig Stocker Hofpfisterei
ebmpapst ebmpapst
Deutsche Bahn Deutsche Bahn
VORWERK VORWERK
MEILLER MEILLER
 WWK Versicherungsgruppe WWK Versicherungsgruppe
Santander Santander
Continental Continental
WAGNER WAGNER
Stiftung Warentest Stiftung Warentest
Deutsche Rentenversicherung Deutsche Rentenversicherung
Koelnmesse Koelnmesse
AOK Plus AOK Plus
Outotec Outotec
Deutsche Messe Deutsche Messe
SAP SAP
ABUS ABUS
Haufe Lexware Haufe Lexware
Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen
LOTTO Land Brandenburg LOTTO Land Brandenburg
DYWIDAG DYWIDAG
VOLKSWOHL BUND VOLKSWOHL BUND
intel intel
ABB ABB
Arbeiter-Samariter-Bund Arbeiter-Samariter-Bund
Allianz SE Allianz SE
Westfalen Westfalen
VARTA VARTA
REEMTSMA REEMTSMA
SOS Kinderdorf SOS Kinderdorf
acxiom acxiom
PUMA SE PUMA SE
Duisburger Versorgungs und Verkehrsgesellschaft Duisburger Versorgungs und Verkehrsgesellschaft
Sparda Bank Hessen Sparda Bank Hessen
RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion
SONY SONY
BOSCH Power Tec BOSCH Power Tec
KfW Bankengruppe KfW Bankengruppe
AOK Bayern AOK Bayern
Roche Diagnostics Roche Diagnostics
COMMERZBANK COMMERZBANK
 Walser Privatbank Walser Privatbank
 TUI Cruises TUI Cruises
DencoHappel DencoHappel
NOMOS Glashütte NOMOS Glashütte
Bilfinger HSG Bilfinger HSG
bonprix bonprix
MAN MAN
MEIKO MEIKO
Carglass Carglass
Bayerisches Landeskriminalamt Bayerisches Landeskriminalamt
Webentwicklung Bonn | Excellent Websolutions