SI-Blog

Führungskräfte übernehmen Verantwortung für Leistung und Erfolg ganzer Teams, Abteilungen oder Niederlassungen. Aus diesem Grund benötigen sie ein besonders hohes Maß an Resilienz – und ein besonderes Kompetenzprofil. Lesen Sie hier, warum resiliente Führung neben Selbstmanagement-Skills auch einen flexiblen Führungsstil voraussetzt.
Zitternde Hände, brüchige Stimme und ein Blackout mitten im Satz: Redeangst kann die erfolgreiche Kommunikation im Beruf deutlich erschweren. Wenn wir es aber schaffen, die Angst auf das Level von Lampenfieber zu dämpfen, können wir sie sogar zu unseren Gunsten nutzen. Lesen Sie hier, wie Redeangst entsteht und was den feinen Unterschied zum Lampenfieber ausmacht.
Eine erfolgreiche Verhandlung setzt neben viel Fingerspitzengefühl und rhetorischem Geschick auch intensive Vorbereitung voraus: Um das Gespräch in Ihrem Sinne zu lenken, müssen Sie sowohl Ihre eigenen Ziele als auch Ihren Verhandlungspartner kennen. Lesen Sie hier, welche drei Vorbereitungsschritte Experten empfehlen, um die Verhandlungsführung zu erleichtern.
Ob Gehaltsverhandlung oder Preisdiskussion im Einkauf: Allzu oft sehen wir Verhandlungen als Nullsummenspiel. Aber muss unser Gegenüber wirklich verlieren, damit wir gewinnen? Lesen Sie hier, wie das Harvard-Modell der Verhandlungsführung durch Win-Win-Situationen den Grundstein für beidseitig profitable Kooperationen legt.
Selbst ein Traumjob macht nicht immer Freude. Damit die Leistung im Arbeitsalltag nicht nachlässt, braucht es daher geschickt gewählte Incentives, die Mitarbeiter dazu motivieren, auch ungeliebte Aufgaben mit ebenso viel Elan wie Effizienz in Angriff zu nehmen. Lesen Sie hier, warum diese Anreize nicht unbedingt finanzielle Natur sein müssen.
Virtuelle Meetings können erstaunlich anstrengend sein – müssen es aber nicht. Das größte Problem ist nämlich meist die sogenannte Zoom Fatigue, eine besondere Form der Erschöpfung, die durch das besondere Kommunikationsumfeld im virtuellen Raum entsteht. Lesen Sie hier, wie Sie und Ihr Team in der nächsten Videokonferenz mit drei einfachen Tricks für mehr Fokus sorgen.
Es ist nicht leicht, Körpersprache zu deuten. Viele Interpretationen erweisen sich im Nachhinein als nicht ganz korrekt und selbst gut durchdachte Gesten verfehlen bisweilen ihre Wirkung. Aber woran liegt das eigentlich – und was bedeutet es für erfolgreiche Kommunikation im Beruf? Die Rhetorik-Experten von SEMINAR INSTITUT sind der Frage für Sie nachgegangen.
Sprache ist der Ausdruck einer Kultur. Globalisierung und Digitalisierung tragen zur Erweiterung unserer Kultur bei. Unter dem teilweisen Verlust unserer Sprache und unserer Worte verändert sich unsere Kultur, unser Bild und unsere Kommunikationsarten.
Es tut einem jeden Gespräch gut, wenn sich Kommunikationspartner verstehen. Gerade in schwierigen Gesprächen wirkt die verbale Mitteilung Wunder.
Projektmanagement, Personalwahl oder Standortwechsel. Die Macht der ersten Entscheidung wird landläufig unterschätzt. Und was ist zu tun, wenn diese nicht richtig gefällt wurde?
Achtsamkeit, längst ist ihre Wirkmächtigkeit wissenschaftlich belegt. Sie ist keine Technik, vielmehr fordert und fördert sie eine praktizierte Bewusstheit, die die Art der Wahrnehmung und des Um-gangs mit sich selbst und dem Umfeld konstruktiv verändert.
Unsere Gedanken, der Ursprung aller Dinge sollen sie sein. Das Saatkorn all dessen, was in unserem Leben blüht oder welkt. Unzählige, auch klassische Ratgeber gibt es dazu. Wie vielen Menschen ist die erfolgreiche Umsetzung des dort Propagierten tatsächlich schon gelungen?
1 von 2
Webentwicklung Bonn | Excellent Websolutions